Zwetschgenkuchen aus der Pfanne

Für 12 Stücke

Zwetschgenkuchen aus der Pfanne

Für Kuchenliebhaber, ganz ohne Ofen.

Zutaten

250 g Mehl · 130 g brauner Zucker · 2 Eier · ½ Päckchen Weinsteinbackpulver · ½ Päckchen Bourboun-Vanille · ½ Tasse geschmolzene Butter · ein bisschen Milch · 250 g Zwetschgen · Butter und etwas Zucker zum Karamelisieren · optional: Puderzucker zum Bestreuen

Zwetschgenkuchen Teig
Stralsund Altstadt
Zwetschgen
Zwetschgen

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen säubern, halbieren und entkernen. In einer mit Butter gefetteten, beschichteten Pfanne verteilen und mit etwa 1-2 EL Zucker bestreuen. Den Herd auf mittlere Hitze aufdrehen.
  2. (250g) Mehl, (130g) Zucker, die zwei Eier, Backpulver, Vanillezucker und die Butter mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. Sollte der Teig noch zu fest sein, ein EL nach dem anderen Milch hinzufügen, bis der Teig flüssiger ist.
  3. Den Teig auf die Zwetschgen geben, mit einem Deckel schließen und bei mittlerer Hitze ca. 10 min backen.
  4. Die Hitze auf die kleinste Temperatur herunterschalten, den Teig so lange backen, bis der Teig durchgebacken ist. Sollte in etwa 20 min dauern.
  5. Den fertigen Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und auf einen Servierteller oder ein Brett stürzen. Hervorragend passt auch Puderzucker dazu.
Zwetschgen
Zwetschgenkuchen aus der Pfanne
Zwetschgen
Zwetschgenkuchen aus der Pfanne

Close

1 Kommentare

Baking Barbarine schreibt |

Gerade auf eure tolle Seite gestoßen, sieht echt super aus. Mir hat besonders das Rezept mit den Zwetschen zugesagt, nachdem ich ein großer Fan davon bin :-). Würde mich über euren Besuch auf meinem Backblog freuen :-).

Gustory | Jonas

Danke Barbara! Schön, wenn es dir gefällt. Dein Kürbis-Cheesecake mit Spekulatiusboden Rezept klingt auch unheimlich lecker!