Zwei herbstliche Quiche

Für 2 Personen · 20 Minuten + Backzeit

Zwei herbstliche Quiches

Einmal mit Kürbis und Blauschimmelkäse und eine mit karamellisierten Zwiebeln, Feta und Rosmarin

Zutaten

Die Mengenangaben sind für eine Quiche (ca 28cm ⌀)

Für den Teig:

300g Weizenmehl · 2 Bio-Eier · 125g Butter · ½ TL Salz · 4-5 EL kaltes Wasser

Quiche mit karamellisierten Zwiebeln:

250g rote Zwiebeln · 3 EL Olivenöl · 80g brauner Zucker · 25ml Weißweinessig · Salz · Pfeffer · 100ml Milch · 100ml Sahne · 2 Bio-Eier · 25g Parmesan · 100g Feta · 2 TL Rosmarin · eventuell Honig

Quiche mit Kürbis:

1 Hokkaidokürbis (etwa 500g) · 2 EL Olivenöl · Salz · Pfeffer · 100ml Milch · 100ml Sahne · 2 Bio-Eier · 25g Parmesan · 120g Blauschimmelkäse · 7-8 Zweige frischer Thymian

karamellisierten Zwiebeln
Quiche mit karamellisierten Zwiebeln, Feta und Rosmarin
Quiche mit Kürbis und Blauschimmelkäse
Hokkaidokürbis

Zubereitung

  1. Zubereitung Teig:

    300g Weizenmehl in eine Schüssel geben und mit 2 Eigelb, 125g kalter gewürfelter Butter, ½ TL Salz und 4-5 EL kaltem Wasser mit den Händen zu einem Teig kneten.
  2. In Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

  1. Gefüllt mit Zwiebelmarmelade:

    250g rote Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. 3 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln bei mittlerer Temperatur andünsten. Werden sie glasig und zerfallen, 80g braunen Zucker dazugeben und die Zwiebeln unter ständigem Rühren karamellisieren.
    Temperatur erhöhen und 25ml Weißweinessig und eine Prise Salz dazugeben. Kurz aufkochen lassen, Hitze wieder reduzieren und etwa weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  2. 100ml Milch, 100ml Sahne, zwei Bio-Eier und 25g geriebenen Parmesan in einer Schüssel verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Teig ausrollen, in einer gefetteten Form (ca 28cm ⌀) auslegen. Mit Backpapier auslegen, mit Backerbsen beschweren und 15 Minuten blind backen.
  4. Karamellisierte Zwiebeln auf dem Teig verteilen. Die Eiermasse darüber gießen und 100g Feta mit der Hand darüber zerbröseln. 2 TL grob kleingehackten Rosmarin darüber verteilen.
  5. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen.
    Wer mag, kann die Quiche beim Servieren mit etwas Honig beträufeln.

  1. Gefüllt mit Kürbis:

    Einen halben Hokkaidokürbis (etwa 450g) waschen, entkernen und in ca 1 cm breite Scheiben schneiden. Kürbisscheiben in Olivenöl (ca 2 EL) anbraten bis die Seiten goldbraun sind. Zur Seite stellen.
  2. 100ml Milch, 100ml Sahne, zwei Bio-Eier und 25g geriebenen Parmesan in einer Schüssel verrühren, ausreichend salzen und pfeffern.
  3. Teig ausrollen, in einer gefetteten Form (ca 28cm ⌀) auslegen. Mit Backpapier belegen und mit Backerbsen beschweren, 15 Minuten blind backen.
  4. Die Kürbisscheiben in der Form verteilen und mit der Eiermasse übergießen. 120g Blauschimmelkäse stückeln und mit frischem Thymian von 7-8 Zweige darauf verteilen. Nochmal etwas salzen und pfeffern.
  5. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft backen.
    Dazu passt Spinat.
Quiche mit Kürbis und Blauschimmelkäse
Quiche mit karamellisierten Zwiebeln, Feta und Rosmarin

Close