Für 12 Muffins · 1 Stunde + Back- und Ruhezeit

Pull Apart Muffins

Süßer Hefeteig mit Zimt und Zucker zum zupfen

Nichts riecht schöner als frischer, warmer Hefeteig mit einem Hauch von Zimt. Jetzt, wo die Temperaturen kälter sind und man sich gern mit einem guten Buch und Tee zuhause vergisst, sind diese Muffins unschlagbar.
Sie sind nebenher in Windeseile gebacken und machen, wenn sie fertig sind, schon ganz schön was her. Egal ob zum ausgiebigen Frühstück, für Besuch am Wochenende oder als Mitbringsel.

Ich empfehle sie warm zu genießen. Aber auch kalt schmecken sie exzellent. Sollten sie nicht doch alle vernascht worden sein, würde ich sie maximal bis zum nächsten Tag aufheben. Hefeteig wird nämlich leider sehr schnell trocken. Aber sie lassen sich auch gut einfrieren.

Wer die vegane Version braucht, benutzt Pflanzenmilch - egal ob Soja, Hafer, Reis oder Nuss - und ersetzt die Butter durch Margarine, z.B. Alsan. Der Teig kommt nämlich hervorragend ohne Ei aus.

Wer sich richtig austoben möchte, rollt Nüsse, getrockenete Früchte oder riesige Schokostücken in den Teig mit ein. Wer es sogar noch opulenter mag, der serviert Vanille-Eis oder Sahne dazu. Oder eine Vanillesauce. Alles ist möglich. Und lecker allemal.

Also ran die Butter und auf gehts.

Zutaten

250ml Milch · 80g Butter · eine Packung Trockenhefe (9g) · 500g Mehl · 100g brauner Zucker · Prise Salz · 100g geschmolzene Butter · 90g Zucker für die Füllung · 2-3 EL Zimt · Zitronenzeste einer Zitrone · gehobelte Mandeln

Zubereitung

  1. Eine Packung Trockenhefe in etwas warmen Wasser auflösen, ca. 10 min ruhen lassen. 250ml Milch handwarm erwärmen und 80g Butter darin schmelzen.
  2. 500g Mehl und 100g Zucker mit einer Prise Salz mischen. Hefe und Butter-Milch-Gemisch dazugeben. Ordentlich durchkneten. Der Teig darf ein minimales bisschen klebrig bleiben. Danach etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich etwa verdoppelt hat. Perfekt dafür eignet sich zum Beispiel Heizungsnähe oder der Platz unter der Decke.
  3. Dünn ausrollen und mit geschmolzener Butter (100g) bestreichen. Zucker und Zimt (aus 90g Zucker und 2-3 EL Zimt) mischen. Großzügig über dem Teig verteilen. Mit Zitronenzeste und Mandeln abrunden.
  4. Nochmal etwa 30min ruhen lassen. Ofen auf 175°C vorheizen. Teig in dünne Bahnen schneiden. Jeweils drei Bahnen übereinander legen und nochmal quer schneiden, dass etwa Quadrate entstehen. Diese in Muffinförmchen schichten.

    Tipp: um den Teig gut in die Formen zu bekommen, einfach die Form mit der Seite zuerst auf den Tisch und dann den Teig hineinlegen.

    Muffins bei mittlerer Schiene bei 175°C 30min backen. Warm servieren.

Close