Bratapfelkuchen

Für ca. 8 Personen · 1.5 Stunden (ohne Wartezeit)

Bratapfelkuchen

Dieser leckere Kuchen kommt von Swantje, die wir für unserer Rubrik Menschen getroffen haben.

Swantje sagt: Abgesehen davon, dass ganze Bratäpfel mit Marzipan darin sind, wird der Vanillepudding drum herum nicht nur mit Milch, sondern auch mit viiiiel Sahne gekocht! Das sind 5 Millionen Kalorien, aber solche, die glücklich machen. Der schmeckt einfach nur extrem lecker. Und natürlich ist er von meiner Oma. Die weiß, was gut ist.

Die passende Geschichte zum Rezept könnte ihr hier nochmal nachlesen.

Zutaten

Für den Vanille-Pudding

1-2  Vanilleschoten · 500 ml Schlagsahne · 250 ml Milch · 70g Puderzucker · 3 Eigelb · 40g Speisestärke

Für den Kuchen

250g Mehl · 1 Ei · 225g Zucker · ½ Päckchen Backpulver · 150g Butter oder Margerine · 50g Rosinen · 2 Esslöffel Rum · 12 kleine, säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)  · jeweils eine handvoll gehackte Mandeln und Haselnüsse · 250 ml Schlagsahne · 1 Päckchen Vanillezucker · 1 EL rote Marmelade ·  ca. 100g Marzipan · Mehl für die Arbeitsfläche · Fett für die Form

Bratapfelkuchen
Bratapfelkuchen
Bratapfelkuchen
Bratapfelkuchen

Zubereitung

  1. Für den Vanille-Pudding

    Milch (250 ml) und Sahne (500 ml) in einen Topf geben. Mark der Vanilleschote auskratzen, dazugeben und alles bei mittlerer Hitze aufkochen.
  2. Eigelbe (3) mit dem Puderzucker (70g) ca. 5 min zu einer dicken, cremigen Masse aufschlagen. Sie müssen fast weiß werden. Die Speisestärke (40g) unterrühren.
  3. Masse unter ständigem Rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen.

 

  1. Für den Kuchen

    Das Mehl (250g) auf eine Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei, 100g Zucker, Backpulver (½ Päckchen) sowie Fett hineingeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Die Rosinen (50g) auf einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Rosinen mit Rum beträufeln (2 Esslöffel Rum) und zugedeckt durchziehen lassen.
  3. Die Äpfel (12 Stück) waschen, schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelstecher ausstechen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (Ø 31 cm) ausrollen. Eine gefettete Springform (Ø 26 cm) damit auslegen und den Teig am Formrand ca. 3 cm hochdrücken.
  5. Die Äpfel in die Springform setzen.
    Gehackte Mandeln und Haselnüsse mit 250 ml Sahne, Päckchen Vanillezucker, einem Esslöffel rote Marmelade nach Wahl, Rosinen und Marzipan vermengen und dann in die Äpfel füllen.
  6. Vanille-Pudding über die Äpfel und den Teig verteilen.
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C) ca 1 ¼ Stunden backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 24 Stunden in der Form ruhen lassen - wenn man es so lange aushält.

Close